Gabriele Naundorf

/Gabriele Naundorf
Gabriele Naundorf 2018-12-14T11:54:06+00:00

Gabriele Naundorf - Buch "Dem Himmel begegnen" - Medium und Autorin

Gabriele Naundorf

So die Lebensphilosophie von Gabriele Aviana Naundorf.

Geboren und behütet als einziges Kind ihrer Eltern, blickt sie heute auf 57 Lebensjahre zurück, ist Mutter von 2 erwachsenen Kindern und glückliche Oma, verwitwet seit ihrem 32. Lebensjahr und lebt nach langjähriger Beziehung wieder allein. Gabriele Naundorf ist im Osten Deutschlands aufgewachsen und ihrem Bundesland Sachsen- Anhalt bis heute treu geblieben. Ihre ersten entscheidendsten Lebensjahre verbrachte sie in Naumburg a.d. Saale. Später zogen ihre Eltern mit ihr in eine andere Stadt, unweit von Naumburg, doch es zog sie immer wieder an den Ort ihrer ersten Lebensjahre zurück und prägte sie stark. In ihrer Familie steht die Liebe, der liebevolle und offene Umgang, das Miteinander mit Menschen und Tieren und die Liebe zum Leben im Mittelpunkt.

Nach ihrer Schulausbildung erlernte sie den Beruf einer Laborantin. Obwohl ihr Wunsch nach einer Arbeit mit und für Kinder im Vordergrund stand, entschied sie sich einen anderen Weg zu gehen. Dieser erwies sich schon während ihrer Ausbildung als falsch. So lernte sie später um und studierte, als ihre eigenen Kinder selbstständig wurden. Als Verwaltungsfachwirtin arbeitete sie fast 30 Jahre im öffentlichen Dienst, verlor aber immer wieder nach kurzer Zeit das Interesse an ihrer Arbeit. Gesellschaftliche Einschränkungen, die sie für sich moralisch nicht annehmen konnte, bildeten später einen Hinderungsgrund, um sich frei entfalten zu können. Sie fühlte sich nicht am rechten Platz und rechten Ort. Als geborene Waage ist sie stets auf der Suche nach Harmonie, Sinn und persönlicher Erfüllung in ihrem Leben. Sie suchte ihren eigenen Weg. Vor 4 Jahren brachte sie dies in eine Sinnkrise. Auslöser war die Krankheit ihrer geliebten Mutter.

Gabriele stellte alles in Frage, auch ihre persönlichen Erfolge in Familie und Beruf. Nichts war für sie wie vorher, nichts machte für sie Sinn. Sie kam psychisch am wohl tiefsten Punkt in ihrem Leben an und entschied sich, während ihrer Krankheit allem Bisherigen den Rücken zuzuwenden, neu durchzustarten, sich von alten Zwängen zu befreien und begann die Suche nach ihrer Lebensaufgabe. Nicht nur einmal stellte sie sich dabei die Frage nach dem „Warum?“, „Was habe ich in meinem Leben noch zu erwarten, was wird noch kommen?“ Materiell immer abgesichert, schienen Geld und materieller Reichtum keine tiefere Bedeutung mehr für sie zu haben. Die Liebe der Menschen, das Füreinander, war in ihren Lebensmittelpunkt gerückt.

Sie beschäftigte sich mit Fragen über das Leben und das Sterben, denn jeder Verlust eines geliebten Menschen überschattete ihr Leben über mehrere Jahre und genau diese Verluste wollte und konnte sie nicht mehr ertragen oder einfach hinnehmen. Doch einfach loslassen gelang ihr auch nicht. Sie suchte nach Antworten und Wege, um den Abschiedsschmerz und das Leben im Hier und Jetzt zu vereinbaren. Sie spürte innerlich eine Abwehr gegen den Gedanken, dass der Mensch nach seinem Ableben einfach in all seinen Strukturen nicht mehr existent sein sollte und nur noch die Erinnerung an die gemeinsame Zeit blieb. Kurz nach ihrem totalen psychischen Zusammenbruch erschienen ihr längst vergessene Bilder aus ihrer Kindheit und von Menschen und Situationen, die sie so sehr vermisste. Sie begann ihre eigene Geschichte aufzuarbeiten. Nach Gesprächen in der Familie und dem einzigen Zeitzeugen, ihrem Vater, gelingt es ihr, ihre eigene Vergangenheit zu erfassen und sie begann zu verstehen. Bereits als Kind sah sie Dinge, die andere ihrer Phantasie zuschrieben. Hörte Stimmen, die andere nicht wahrnahmen und widmete sich so immer mehr den Themen „Was passiert mit mir?“; “ Wer spricht mit mir? „Was sehe ich?“.

Ihre Sehnsucht nach ihren Lieben und die vielen unbeantworteten Fragen ließen sie nicht los. Sie las Bücher, war stets auf der Suche im Internet und fand ansatzweise Antworten. Sie suchte Antworten, wo auch immer es ihr möglich war. Sie besuchte verschiedene Schulen und ließ sich ausbilden.

Für Gabriele gibt es jetzt keine Zweifel mehr, es geht weiter und unser Sterben ist nur ein Sterben unseres Körpers, jedoch nicht unserer Seele. Ein absolutes Ende ist nicht in Sicht, sondern ein Ende unseres diesseitigen Seins ist vielmehr ein Übergang in eine andere Dimension, in einen anderen Zustand. Wir streifen unsere materielle Hülle ab und unsere Seele lebt weiter. Mit diesem Wissen begleitet sie Menschen, um ihnen in schwierigen Situationen zur Seite stehen zu können. Sie sieht sich als Vermittler zwischen der Geistigen und unserer Welt und bietet Hilfen zur Harmonisierung für Menschen in besonderen Lebenslagen an.

Es ist ihr wichtig, altes Wissen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, die Menschen an ihre eigenen Stärken und Wurzeln zu erinnern. Sie hat ihren Glauben an Gott und die Geistige Welt wiedergefunden. Sie durfte auf ihrer eigenen Entdeckungsreise nach den Antworten ihrer Fragen so viel erfahren und lernen, dass es für sie jetzt an der Zeit ist, ihre Gedanken, ihren Glauben an Gott und die Geistige Welt, ihr Wissen an die Menschen weiter zu geben. „Wir sind behütet und beschützt“ – der Mensch steht nicht allein da, doch hat er immer die Möglichkeit, sich frei zu entscheiden und zu entfalten. Gabriele Aviana Naundorf hat sich entschieden, es gibt kein zurück!

Der Glaube ist ihr Weg, den sie nun beschreitet und der für sie zugleich eine Herausforderung in unserer rational denkenden Welt ist. Sie ist überzeugt davon, dass jeder Mensch Gott und die Geistige Welt und ihre bedingungslose Liebe spüren kann. „Wir sollten lernen, es anzunehmen, um es weitergeben zu können, an die, die sich vielleicht nicht mehr erinnern, wie nah wir Gott sind.“

Meine Ausbildungen:

  • Radiästhesie/Heilpendeln Body-Soul- Centrum/ Todenbüttel

  • Medium für Jenseitskontakte, Medium als Beruf Amara Yachour Body-Soul- Centrum/ Todenbüttel

  • Geistiges Heilen Body-Soul- Centrum/ Todenbüttel

  • Trance Medium als Beruf Amara Yachour Body-Soul- Centrum/ Todenbüttel

  • Meditationslehrerin und Heilhypnose- Ausbildung bei Diakon Jörg Schiebel an der VHS Leipzig – zertifizierter Coach/psychologischer Berater

  • Weitere Ausbildungen und Weiterbildungen sind im Body- Soul- Centrum ab November 2018 geplant, u.a. Clearlight-Prozess

Kontakt

Gabriele Aviana Naundorf

aviana1360@gmail.com

Mobil: 0163 7811186

Webseite:

www.gabrieleaviana.de